Systemgastronomie

Restmüll, Papier, Verpackungen aus PP/PE oder mit Grünem Punkt und Blech mit AGU direkt verpressen und appetitlich entsorgen 

Sie befinden sich hier: Home | Branchen | Systemgastronomie

Entsorgung leicht und "appetitlich" gelöst - AGU direkt presst mit System

In der Systemgastronomie fallen die unterschiedlichsten Abfälle an. Deren Entsorgung ist gesetzlich streng geregelt. Ziel ist es, Abfälle sinnvoll wiederzuverwerten. Und sinnvoll und wirtschaftlich ist es, diese Abfälle vor der Entsorgung mit unseren Müllpressen zum kleinen Preis zu verdichten. Damit reduzieren Sie das Entsorgungsvolumen und sparen bis zu 80 Prozent* Entsorgungskosten.

Im Sortiment von AGU direkt finden Sie Müllpressen für nahezu jeden regelmäßig anfallenden Abfall: Für entsorgungsteuren Restmüll, Papier, Pappe, Kunststoffe, Verpackungen mit dem Grünen Punkt und Blech.

Das Entsorgen von Papier, Folien und Verpackungsmaterialien ist nicht so teuer wie das Entsorgen von Restmüll. Allerdings benötigen ungepresste Verpackungen bei der Zwischenlagerung oft sehr viel Platz. Aus diesem Grund ist das Pressen dieser Wertstoffe mit unseren Maschinen und Anlagen sinnvoll und im Grunde genommen unerlässlich, wenn Platz teuer oder kaum vorhanden ist. Und ordentlicher sieht es ebenfalls aus, wenn gepresste Wertstoffe kompakt in den Container wandern, statt wild "herumzufliegen". 

Um vom Abfallproblem zur Lösung zu kommen, empfehlen wir Ihnen folgendes Vorgehen:

1. Restmüll (ausgenommen Lebensmittelreste aus der Küche und dem Restaurant) verdient Ihre besondere Aufmerksamkeit: Das Entsorgen dieser Abfälle muss hygienisch und weitgehend geruchsneutral erfolgen, denn oft erfolgt eine Zwischenablagerung der Abfälle im Abfallraum bis zum nächsten Abholtermin - und dies könnte Hygiene- und Geruchsprobleme zur Folge haben.

Restmüll pressen Sie am besten mithilfe unserer Absackvorrichtung DBA oder DBA mini in einen stabilen, reißfesten und zuklebbaren Abfallspezialsack. Diesen beziehen Sie bequem von AGU direkt. 

Die Abfallmenge lässt sich durch das Pressen um bis zu 80 Prozent* verringern. Nach einigen Pressvorgängen ist der Abfallsack gut gefüllt. Sie verschließen und verkleben den Abfallsack anschließend und transportieren ihn am besten mit der optionalen Liftkarre direkt zum Container. Bis zu vier befüllte Abfallsäcke passen in einen 1100-Liter-Container. Der besondere Vorteil unserer Abfallsäcke: Sie sind leicht und sicher zu verschließen. Dies verhindert weitgehend, dass übelriechende Gase austreten. Fliegenmaden, die sich manchmal schnell im Restmüll vermehren, bleiben im Abfallsack und gelangen nicht, wie sonst üblich, in den Container. 

Damit Ihr Personal vor unliebsamen Überraschungen geschützt ist, ist die Absackvorrichtung von AGU direkt mit einem speziellen Spritzschutz ausgerüstet. Dieser Spritzschuss verhindert wirksam, dass sich Flüssigkeiten während des Pressevorgangs in der Umgebung verteilen.

Achten Sie darauf, dass kein Holz, keine Bleche, Glasscherben oder andere scharfe oder spitze Gegenstände in den Abfallsack geraten. Diese könnten den Sack zerschneiden. Außerdem sollten Sie Abfallwertstoffe immer sortenrein im Abfallsack an Ihr beauftragtes und zertifiziertes Entsorgungsunternehmen übergeben.

Wenn Sie alles richtig machen - und das ist mit unseren Anlagen und Maschinen ganz leicht und bequem möglich - entsorgen Sie Ihren Abfall mit AGU direkt appetitlich und völlig unproblematisch.

2. Fallen bei Ihnen regelmäßig Verpackungen aus Papier, Pappe, PP/PE, Grüner Punkt oder Blech an, kann es sich lohnen, die Anschaffung einer Universalpresse oder einer Ballenpresse ins Auge zu fassen. Nutzen Sie dazu unseren Online-Abfallrechner oder rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne!

Kostenlose Müllpressen-Hotline: 0800 8076001

Schnellinformation: AGU direkt empfiehlt 

  • Entsorgungsteuren Restmüll pressen Sie sicher, hygienisch und "appetitlich" mit unserer Absackvorrichtung DBA bzw. DBA mini in vorbereitete Abfallspezialsäcke.
  • Die Universalpresse DBU bietet Ihnen am meisten Leistung. Sie ist eine Kombination aus der Ballenpresse EPB und der Absackvorrichtung DBA. Die DBU verpresst deshalb Restmüll, Papier und Pappe, PP/PE sowie Blechprodukte und Produkte mit dem Grünen Punkt. Also eigentlich fast alles, was in der Systemgastronomie anfällt (Ausnahme Lebensmittelreste).
  • Wenn Sie ausschließlich und in überschaubaren Mengen Papier, Pappe, Konservendosen, Kanister und Folien (also keinen Restmüll) pressen möchten, nutzen Sie am besten die Ballenpresse EPB. Diese verdichtet die (sortierten) Wertstoffe zu handlichen Paketen.
  • Die Containerpresse EPC 1100 (oder die Universalpresse DBU) eignen sich zum problemlosen Pressen von Restmüll, Papier und Pappe, PP/PE und Produkten mit dem Grünen Punkt im Container.

Tipp: Bitte beachten Sie: AGU direkt entwickelt für die Systemgastronomie gerne auch Sonderanlagen. Diese Sonderanlagen kann AGU direkt ganz individuell auf die besonderen Bedingungen in Ihren Restaurants ausrichten. Dies betrifft die Arten des anfallenden Mülls genauso wie etwa die Entwicklung besonders platzsparender Anlagen. 

 


Systemgastronomie | Relevante Maschinen